19. Tag@4: Einfädeln

Heute war mal wieder ein wenig Sightseeing in Tokio angesagt. Die Shibuya-Crossing ist berühmt und es ist in der Tat ein lustiges Schauspiel. Zwar sind mittlerweile gefühlt 50% der Leute, die da rüber gehen nur da, um den Leuten beim Rübergehen zuzugucken, aber der Anblick bleibt, zumindest aus der Ferne, derselbe.

Morgen ist der letzte Tag, bevor es zurück nach Deutschland geht. Geplant war ein kleiner Ausflug, aber das Wetter spielt nicht mit und so werde ich wohl in Tokio bleiben. Es gibt schlimmeres. 🙂

Advertisements
Veröffentlicht in: @4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s