Onsen in Tokio und und Unsinn im Golden Gai

Bericht zum 08.10.2016 (Nachbericht) Wie geschrieben, habe ich nach der Mt Fuji Besteigung eine weitere Kapselnacht hinter mir. Das Schlafen an sich finde ich unproblematisch. Gut, in meinem Zustand hätte ich vermutlich auch im Stehen an eine Kühlschranktür gelehnt geschlafen, aber das ist eine andere Geschichte. Nervig ist bei den Kapselhotels, dass man sich nicht ausmehren … Onsen in Tokio und und Unsinn im Golden Gai weiterlesen

Die Ruhe vor dem (Gipfel-)Sturm

Bericht zum 06.10.2016 (Nachbericht) Der Abend gestern hat einiges gefordert. Und noch dazu würde der Tag morgen auch einiges fordern. Zum Beispiel würde unsere Nacht um 5:00h enden und damit die Anreise zum Mt. Fuji beginnen. Damit blieb heute Zeit, um unsere Vorräte aufzustocken, die Route zu planen und den Metabolismus wieder halbwegs startklar zu machen. Am … Die Ruhe vor dem (Gipfel-)Sturm weiterlesen

Lost in Tokio

Bericht zum 04.10.2016 (Nachbericht) Der Tag beginnt einigermaßen spät. Aus nachvollziehbaren Gründen (siehe den Bericht vom 3. Oktober) starten wir ein wenig undynamisch. Es kommt uns daher sehr zu passe, dass das Government Building direkt gegenüber von unserem Hotel liegt. Tatsächlich gucke ich nachts beim Schlafen (oder jedenfalls kurz davor) direkt auf das Gebäude. Es … Lost in Tokio weiterlesen

Asoka Osaka

Bericht zum 01.10.2016 (Nachbericht) Guten Morgen! Was für eine Nacht in Osaka. Gerne hätte ich die ein oder andere Minute mehr geschlafen, aber die Kapsel schließt mich hemmungslos um 10h aus. Da war ich froh, dass Osaka keine unglaublichen Sehenswürdigkeiten hat. Jedenfalls nicht nach klassischen Maßstäben. Die Stadt war auch im Zweiten Weltkrieg schon eine … Asoka Osaka weiterlesen

Ka-Ching!

Bericht zum 24.09.2016 - Teil 2 Und gerade wenn man denkt, dass man so halbwegs in der Mentalität der Japaner drin ist, dann kommt die nächste Überraschung. Doch dazu eine kurze Einleitung. An meiner Heimatbahnstation, in Nijo, gibt es ein paar Geschäfte. Ein großer Supermarkt, ein winziger Imbiss, ein 24h Restaurant, ein 24h Convenience Store … Ka-Ching! weiterlesen

Karaoke

Bericht zum 23.09.2016 - Teil 2 Die Abendgestaltung am Freitag war klar. Es sollte Karaoke geben. Das Wort Karaoke setzt sich übrigens aus Kara (空), japanisch für leer, und einer Verballhornung des englischen Orchestra zusammen. Rebecca und Ruth, die Damen vom Vortag haben mittlerweile Namen bekommen, hatten noch zwei Deutsche, einen Amerikaner, einen Briten und einen Australier … Karaoke weiterlesen

Tokyo – Kyoto im Superexpress

Bericht zum 21.09.2016 - Teil 1 Mein erstes Mal im Shinkansen. Äußerst entspannt. Das Ticket ist teuer, aber die Organisation lässt eigentlich wenig zu wünschen übrig. Gut, man hätte vielleicht mal irgendwo einen Streckenplan aufhängen können und die Benennung der Züge mit irgendwelchen Namen ist der Sache auch nicht förderlich, wenn man dann am Automaten wieder … Tokyo – Kyoto im Superexpress weiterlesen