Määääääääääääm..bbbbbb…määääääääääm

Bericht zum 25.09.2016 - Teil 2 Ishigaki, ich bin da. Am südlichsten und westlichsten Zipfel Japans. Angekommen bei subtropischen Temperaturen besorge ich mir an der Touristeninformation eine Karte der Insel und steige optimistisch in den Flughafenbus. Die Adresse aus der E-Mail-Bestätigung meiner Unterkunft auf Google Maps eingegeben habe ich auch schon einen Punkt, wo ich … Määääääääääääm..bbbbbb…määääääääääm weiterlesen

Ka-Ching!

Bericht zum 24.09.2016 - Teil 2 Und gerade wenn man denkt, dass man so halbwegs in der Mentalität der Japaner drin ist, dann kommt die nächste Überraschung. Doch dazu eine kurze Einleitung. An meiner Heimatbahnstation, in Nijo, gibt es ein paar Geschäfte. Ein großer Supermarkt, ein winziger Imbiss, ein 24h Restaurant, ein 24h Convenience Store … Ka-Ching! weiterlesen

Karaoke

Bericht zum 23.09.2016 - Teil 2 Die Abendgestaltung am Freitag war klar. Es sollte Karaoke geben. Das Wort Karaoke setzt sich übrigens aus Kara (空), japanisch für leer, und einer Verballhornung des englischen Orchestra zusammen. Rebecca und Ruth, die Damen vom Vortag haben mittlerweile Namen bekommen, hatten noch zwei Deutsche, einen Amerikaner, einen Briten und einen Australier … Karaoke weiterlesen

Tokyo – Kyoto im Superexpress

Bericht zum 21.09.2016 - Teil 1 Mein erstes Mal im Shinkansen. Äußerst entspannt. Das Ticket ist teuer, aber die Organisation lässt eigentlich wenig zu wünschen übrig. Gut, man hätte vielleicht mal irgendwo einen Streckenplan aufhängen können und die Benennung der Züge mit irgendwelchen Namen ist der Sache auch nicht förderlich, wenn man dann am Automaten wieder … Tokyo – Kyoto im Superexpress weiterlesen

Murphy sagt Hallo

Als wäre es nicht ohnehin genug Stress, kam heute morgen noch etwas unvorhergesehenes dazu. Murphys Law schlägt gnadenlos zu. Bei einem letzten kleinen Schnappschuss meiner Tomaten (ja, ich habe probiert in Hamburg Tomaten zu züchten), meldete sich mein Handy mit der charmanten Meldung "Bilder konnten nicht gespeichert werden". Ich möge doch die SD-Karte checken. Gerne … Murphy sagt Hallo weiterlesen

1. Tag@4: Es geht endlich los!

Es ist soweit. Nach einem durchwachsenem Tag geht es nun endlich los. Ich verbringe die letzten Stunden auf deutschem Boden. Noch immer ist mir nicht ganz klar, warum ich in den Flug nach Tokio nicht einchecken kann. Der Flug von Hamburg nach London hingegen ließ sich hingegen einigermaßen problemlos einchecken. Meine erste Aufgabe in London … 1. Tag@4: Es geht endlich los! weiterlesen

History? Ain’t nobody got time for that.

Zeit ist begrenzt und Geschichte ist wichtig.  Allen, die glauben das würde zwangsläufig zu einem Zielkonflikt führen, sei dieses Video ans Herz gelegt. Es zeigt eine sehr ansehnliche und kurzweilige Zusammenfassung der japanischen Geschichte. Zügig gesprochen und ziemlich pointiert. Ganz nebenbei hat sich die zweite Kreditkarte mittlerweile wohlbehalten in meinem Portemonnaie eingefunden. Sie wurde bereits … History? Ain’t nobody got time for that. weiterlesen

Hamburg im Sunnesching

Wenn das Wetter maßgeblich für Anzahl der Teilnehmer einer Beerdigung ist, dann haben die TTIP-Gegner einen guten Tag gewählt. Mal sehen, ob die Japaner sich dem TPP ähnlich entgegenstellen. Ich hingegen freue mich über meinen Schnorchelkauf auf der atlantischen Seite bei SportScheck und hoffe auf klares Wasser und ein paar bunte Fische im Pazifik.

Einkaufen

Erfolgreich. Die zweite Kreditkarte ist aber leider abgelaufen. Ein Anruf bei meiner Lieblingsbank (ehrlich!) ergibt: Man hätte mir bereits Anfang des Jahres eine Folgekarte geschickt. Hmm. Instinktiv hatte ich die Karte aus der Reisekiste gezogen. Vielleicht sollte ich doch nochmal im Bankordner nachsehen. Da müsste ja dann eine nigelnagelneue Karte auf ihren Einsatz warten. Ich … Einkaufen weiterlesen

Ein paar Erledigungen

Es regnet. Immer noch. Hamburg macht es mir wahrlich einfach. Ein paar Sachen fehlen noch und so sind im großen Plan heute Globetrotter und Sport Scheck. Gekauft werden soll Einen Rucksack für das tägliche Eine Trekkinghose (eigentlich mindestens eine) Ein Reisehandtuch Dazu werde ich die zweite Kreditkarte ausprobieren. Denn die ist ja mein zweites Standbein. … Ein paar Erledigungen weiterlesen

Bei der Tagesschau kommt das Wetter am Ende, hier ist es umgekehrt.

Es ist Freitagabend und nach einer warmen Spätsommerwoche regnet es in Hamburg. Man könnte sagen "mal wieder" oder "endlich mal wieder", aber ich fand die vergangenen Wochen mit Sonne und Temperaturen bei 27° sehr angenehm. Von daher habe ich ein weinendes Auge, wenn ich diesen Regen und den sich andeutenden Temperaturverfall hinnehmen muss. Da passt … Bei der Tagesschau kommt das Wetter am Ende, hier ist es umgekehrt. weiterlesen