Gefahr auf der Ostsee – Ærø-Rund 2017

Vor ein paar Wochen rief mich ein langjähriger Freund an, ob ich nicht Lust hätte mal wieder mit ihm zu segeln. Es gäbe eine attraktive Regatta, Ærø-Rund, bei der sie noch seglerische Unterstützung gebrauchen könnten. Und in der Tat, die Rahmenbedingungen waren verlockend. Die Regatta würde aus der Rundung der dänischen Insel Ærø bestehen und … Gefahr auf der Ostsee – Ærø-Rund 2017 weiterlesen

21. Tag@4: Paris

Der Heimflug ist größtenteils absolviert und ich friere gerade in Paris, wo ich auf meinen Anschlussflug warte. Noch eine Stunde, dann wird endlich geboardet. Eine grandiose Reise geht damit zu Ende und damit zunächst auch mal dieser Blog. Obwohl das nicht ganz richtig ist. Ich werde noch das ein oder andere schreiben. Doch zumindest diese … 21. Tag@4: Paris weiterlesen

Onsen in Tokio und und Unsinn im Golden Gai

Bericht zum 08.10.2016 (Nachbericht) Wie geschrieben, habe ich nach der Mt Fuji Besteigung eine weitere Kapselnacht hinter mir. Das Schlafen an sich finde ich unproblematisch. Gut, in meinem Zustand hätte ich vermutlich auch im Stehen an eine Kühlschranktür gelehnt geschlafen, aber das ist eine andere Geschichte. Nervig ist bei den Kapselhotels, dass man sich nicht ausmehren … Onsen in Tokio und und Unsinn im Golden Gai weiterlesen

Die Ruhe vor dem (Gipfel-)Sturm

Bericht zum 06.10.2016 (Nachbericht) Der Abend gestern hat einiges gefordert. Und noch dazu würde der Tag morgen auch einiges fordern. Zum Beispiel würde unsere Nacht um 5:00h enden und damit die Anreise zum Mt. Fuji beginnen. Damit blieb heute Zeit, um unsere Vorräte aufzustocken, die Route zu planen und den Metabolismus wieder halbwegs startklar zu machen. Am … Die Ruhe vor dem (Gipfel-)Sturm weiterlesen

17. Tag@4: Ruhetag

Nachdem gestern in der Nacht im viertbesten Club der Welt gezaubert wurde, waren die Reserven für den Tag einigermaßen begrenzt. Daher ein in der Realität noch viel schönerer Ausblick aus unserem Zimmer auf Teile der Skyline von Tokio. Morgen steht die Besteigung des Mt. Fuji an. Ich bin gespannt!

Lost in Tokio

Bericht zum 04.10.2016 (Nachbericht) Der Tag beginnt einigermaßen spät. Aus nachvollziehbaren Gründen (siehe den Bericht vom 3. Oktober) starten wir ein wenig undynamisch. Es kommt uns daher sehr zu passe, dass das Government Building direkt gegenüber von unserem Hotel liegt. Tatsächlich gucke ich nachts beim Schlafen (oder jedenfalls kurz davor) direkt auf das Gebäude. Es … Lost in Tokio weiterlesen

Asoka Osaka

Bericht zum 01.10.2016 (Nachbericht) Guten Morgen! Was für eine Nacht in Osaka. Gerne hätte ich die ein oder andere Minute mehr geschlafen, aber die Kapsel schließt mich hemmungslos um 10h aus. Da war ich froh, dass Osaka keine unglaublichen Sehenswürdigkeiten hat. Jedenfalls nicht nach klassischen Maßstäben. Die Stadt war auch im Zweiten Weltkrieg schon eine … Asoka Osaka weiterlesen

9. Tag@4: Mittendrin statt nur dabei

Ich stecke mitten im Dschungel von Iriomote-Jima. Ich habe wirklich keine Orientierung, weiß aber, dass ich eigentlich zu einem Wasserfall hinlaufe. Meine Flip-Flops bieten zwar keinen Schutz vor irgendetwas, aber ich komme gut voran und da ich von giftigen Tieren ohnehin noch nichts gehört habe (gelesen ist sprachlich ohnehin schwierig), habe ich auch keine Bedenken … 9. Tag@4: Mittendrin statt nur dabei weiterlesen